HILFSPROJEKTE



Während meines Studiums verbrachte ich einige Monate mit Praktika in Kliniken in Peru und Sri Lanka wo ich über den touristischen Horizont hinaus zahllose Eindrücke sammeln und diese Länder unmittelbar erfahren durfte. Zurück zu Hause wuchs in mir der Wunsch, den Menschen in diesen Ländern etwas zurückzugeben. Da waren die ärztlichen Kollegen die ihr Wissen mit mir teilten, die Patienten, deren Dankbarkeit und Bescheidenheit mich oft so beeindruckten, und so viele andere Menschen, die ich während dieser Reisen kennenlernen durfte – seien es ein UN-Mitarbeiter, ein einfacher Fischer oder ein Gewürzhändler in Sri Lanka, oder eine Nonne oder ein Wanderführer in Peru. Sie alle hatten schließlich mein Leben und meine Ausbildung sehr geprägt. Eine Möglichkeit etwas zurückzugeben fand ich in der Fotografie: Ich begann, meine Bilder durch Ausstellungen einem größeren Publikum zugänglich zu machen und konnte so über die Jahre schon über 6000 Euro an Spenden für Projekte in den Ländern sammeln, die ich bereist hatte.

Im Moment arbeite ich als Arzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Bamberg. Hier habe ich das große Glück, jedes Jahr für mehrere Wochen als Freiwilliger für die Kinder- und Medizinhilfe Laos im dortigen Provinzhospital Thakhek arbeiten zu können. Durch diese Aufenthalte ist eine enge Beziehung zu Laos entstanden, die mir viel bedeutet.

Bestaunt das cineastische Meisterwerk „Of Rocks and Needles“ meines Freundes, dem Fotografen und Filmemacher Kilian Reil über die Arbeit der Kinder- und Medizinhilfe Laos. Bald erscheint noch eine erweiterte Version des Films mit noch nie dagewesenen Dronenaufnahmen aus Laos die ich in den letzen Jahren vor Ort aufgenommen habe.
 
Of Rocks and Needles – German Subtitles from Kilian Reil on Vimeo.